Speisen und Genießen – Essen im Restaurant 

Das richtige Verhalten bei Tisch ist heutzutage nicht nur wichtig im Geschäftsleben, sondern auch bei privaten und familiären Anlässen.

Die nachfolgenden Tipps sind nicht als Leitlinie für eine Gruppe Jugendlicher zu verstehen, die in eine Pizzeria oder bei McDonalds einfällt. Jedoch sind einige Spielregeln wichtig um sich in entsprechenden Situationen sicher zu fühlen. Gewusst wann, wo und wie bestimmte Tipps umgesetzt werden liegen im eigenen Ermessen.


Die wichtigsten Fragen zum Verhalten im Restaurant

Wer geht beim Eintreten vor?
Da der Herr in den meisten Fällen der Dame die Tür aufhält, wird die Dame vorgehen. Es ist aber dem Herrn überlassen einen Platz zu suchen, d.h. im Restaurant wird er vorgehen. 
Liegt ein Restaurant in der ersten Etage, wird man es nur über eine Treppe erreichen können. Hierbei gilt: ist die Treppe breit können beide nebeneinander laufen. Sollte sie jedoch schmal sein, zögert der Herr einen Augenblick und überlässt seiner Begleitung die Entscheidung ob sie vorgehen möchte.

Restaurants in gehobener Klasse weisen die Plätze zu. Das übernimmt der Geschäftsführer, Oberkellner oder Restaurantleiter. Dieser geht dann zum Tisch vor, gefolgt von der Dame und dem Herrn.

Ist eine Platzreservierung erforderlich?
Für einen besonderen Anlass ist es empfehlenswert Plätze zu reservieren. Der Gast genießt dadurch einen besonderen Service: Er wird zuvorkommend bedient und von gut geschultem Personal persönlich, mit Namen angesprochen. Bei der Wahl von Speisen und Getränken kann der Kellner behilflich sein.

Herr Ober oder Herr Kellner? Wie ist es richtig?
Die Anrede einer männlichen Bedienung mit „Herr Ober“, ist durchaus üblich. Bei einer weiblichen Bedienung ist es schon schwerer, denn „Frau Kellnerin“ oder „Fräulein“ ist durchaus beliebt, aber beleidigend. Die eleganteste Form ist sie mit ihren Namen anzusprechen, der meistens durch ein kleines Schildchen erkennbar ist. Wenn nicht, kann man freundlich danach fragen.

Wer probiert den Wein?
In vielen Restaurants erlebt man, dass meistens IHM der Wein zum Probieren angeboten wird. Aber heutzutage sollte man nicht mehr davon ausgehen, dass er mehr Kenntnisse über Weine besitzt. Sollte die Begleitung bessere Weinkenntnisse haben, reicht man das Glas einfach weiter. Mit dem Verkosten des Weines wird geprüft, ob die Qualität einwandfrei ist. Rotwein sollte auf Zimmertemperatur gehalten und serviert werden, Weißweine und Roséweine und Sekt werden gekühlt serviert.

Rotwein oder Weißwein?
Auch heutzutage ist es noch üblich zu dunklem Fleisch oder Wild Rotwein, zu weißem Fleisch, Geflügel oder Fisch Weißwein zu empfehlen. Jedoch auch hierbei kann der Gast selbst entscheiden, was für Wein er bestellt. Ein Rotweinglas ist größer als ein Weißweinglas. Weingläser werden maximal bis zur Hälfte, oder wenn es große Gläser sind, bis zu einem Drittel gefüllt. Ein wertvoller Wein sollte niemals verdünnt werden.

Wie trinke ich richtig?
Bevor ich das Glas zum Mund führe, sollte dieser mit einer Serviette (= Mundtuch) abgetupft werden, um Fettränder am Glas zu vermeiden. Weingläser werden am Stiel, nicht am Kelch angefasst, damit sie beim Anstoßen klingen können. Trinkt man einem anderen zu, so geschieht das nicht durch ständiges Anstoßen (Wie im Bierzelt mit Bierkrügen), sondern durch Blickkontakt vor und nach dem Trinken.

Wie esse ich richtig?
Hier die wichtigsten Tipps für einen Restaurantbesuch: 
Wünschen Sie zum Anfang einen „Guten Appetit“
Sind mehrere Bestecke eingedeckt, werden sie von außen nach innen benutzt.
Die Gläser werden in Richtung „vom Teller weg“ benutzt.
Die Stoffserviette wird auf dem Schoß entfaltet.
Hände beim Essen auf den Tisch (bis zum Handgelenk), nicht darunter.
Nicht den Ellenbogen auf den Tisch.
Aufrecht sitzen, nahe am Tisch.
Kopf nicht mit der Hand abstützen.
Essen nicht mit gebeugtem Kopf in sich „hineinschaufeln“
Nicht zu essen beginnen, bevor alle das Gericht vor sich auf dem Tisch haben.
Nicht zu trinken beginnen, bevor alle etwas haben und vor dem ersten Schluck anstoßen und sich dabei gegenseitig anschauen.
Messer und Gabel werden wie ein Bleistift gefasst und nicht mit der ganzen Hand umgriffen.
Während des ganzen Essens dürfen Gabel oder Messerspitze nie schräg oder sogar steil nach oben zeigen.
Während des Trinkens werden Messer und Gabel vollständig auf dem Teller abgelegt und nicht mit dem Griff auf der Tischdecke.
Wer etwas nachgereicht bekommen möchte, legt das Besteck gekreuzt auf den Teller.
Ist man mit dem Essen fertig, legt man Messer und Gabel nebeneinander mit dem Griff schräg nach rechts unten über den Teller. Die Stoffserviette wird ungefaltet links neben den Teller platziert.
Abgegessene Teller sollten nicht so aussehen, dass dem Tischnachbarn der Appetit vergeht.
Nicht alleine aufstehen, wenn man mit dem Essen fertig ist. Man kommt gemeinsam und geht gemeinsam.

Wichtig:
Getränke und auf dem Teller angerichtete Speisen werden von rechts serviert. Auf Platten vorbereitete Speisen werden von links serviert.

Wer zahlt?
Es zahlt eigentlich immer der, der eingeladen hat. Am geschicktesten macht es sich, wenn man sich vorher mit dem Kellner abspricht, und unauffällig an der Theke zahlt. Bei größeren Veranstaltungen kann die Rechnung auch geteilt werden. Der Gastgeber sollte nur rechtzeitig seine Gäste informieren, dass er zum Essen einlädt, aber die Getränke jeder selbst übernimmt- oder umgekehrt. 
Steht von vornherein fest, dass jeder am Tisch seine Rechnung selbst begleicht, sollte man eine Gesamtrechnung verlangen und den Betrag zu gleichen Teilen aufteilen.

Wie ist das mit dem Trinkgeld?
Trinkgelder sind freiwillige Leistungen des Gastes. In Deutschland gibt es die 5 bis 10%-Regel, bezogen auf die Rechnungshöhe. War man mit der Bedienung unzufrieden, kann man jedoch ohne den guten Ton zu verlieren auf ein Trinkgeld verzichten. Anders natürlich kann man bei voller Zufriedenheit mehr Trinkgeld zahlen.

Ein Dankeschön zum Schluss
Beim Verlassen eines Restaurants kann ein zusätzlich ausgesprochenes Dankeschön die Zufriedenheit mit der Bedienung, dem Essen und dem Ambiente bestätigen.

schließen schließen